Startpunkt der Seite

Hauptinhalt

Online Spenden

Mit einer Online-Spende können Sie unkompliziert und effektiv Hilfe zur Selbsthilfe leisten. Benutzen Sie dazu unsere Online-Spendenmöglichkeit.

Förderer werden

Unterstützen Sie die BAG SELBSTHILFE mit einem jährlichen Beitrag. Werden Sie jetzt Förderer.

Startpunkt des Seiteninhaltes

Neue Broschüre der BAG SELBSTHILFE "Palliative Versorgung und Selbsthilfe" erhältlich

Vom 06.09.2013 in „Pressemitteilungen“.

Palliative Versorgung und Selbsthilfe
Zur Rolle von Selbsthilfeorganisationen am Ende des Lebens

In 1. Auflage ist die neue Broschüre der BAG SELBSTHILFE „Palliative Versorgung und Selbsthilfe – Zur Rolle von Selbsthilfeorganisationen am Ende des Lebens“  erschienen. Die Broschüre richtet sich an chronisch kranke und behinderte Menschen, die in absehbarer Zeit palliativmedizinisch versorgt werden müssen sowie an deren Angehörige. Sie wendet sich insbesondere an solche Menschen, die in Selbsthilfegruppen und Selbsthilfeorganisationen der betroffenen Indikationsgebiete aktiv sind.

Die palliative Versorgung dient dem Ziel, die Lebensqualität und die Selbstbestimmung schwerstkranker Menschen, die an einer nicht heilbaren, weit fortgeschrittenen Erkrankung leiden, zu erhalten, zu verbessern und ihnen ein menschenwürdiges Leben bis zum Tod zu ermöglichen.

„Selbstbestimmung und Menschenwürde sind auch zentrale Themen der Selbsthilfeorganisationen chronisch kranker und behinderter Menschen in Deutschland. In sehr vielen Selbsthilfeorganisationen sind Menschen zusammengeschlossen, die an schweren, tödlich verlaufenden Erkrankungen leiden. Dennoch ist das Thema „Palliative Versorgung und Selbsthilfe“ nicht gerade ein Flaggschiff der Selbsthilfebewegung. Denn die Triebfeder, sich in der Selbsthilfe zu engagieren, ist ja zumeist, ein bestmögliches selbstbestimmtes Leben mit einer Erkrankung zu erhalten bzw. zu erreichen“, erklärt Dr. Martin Danner, Bundesgeschäftsführer der BAG SELBSTHILFE.

Selbsthilfe ist eher am Leben orientiert und nicht am Sterben oder der Trauerarbeit. Auch das Verhältnis von Selbsthilfeorganisationen zu Hospizvereinen ist vielfach ungeklärt. „Trotzdem ist und bleibt Sterbebegleitung und Trauerarbeit ein wichtiges Thema für die Menschen in der Selbsthilfe“, so Dr. Martin Danner.

Die Broschüre versucht, die Potentiale der Selbsthilfe, aber auch die Grenzen ehrenamtlichen Engagements in der palliativen Versorgung aufzuzeigen und einen Beitrag zu leisten, eine Orientierung für die Praxis in diesem schwierigen Feld zu geben.

Die Palliativbroschüre ist kostenlos erhältlich. Es wird lediglich eine Versandkostenpauschale i.H.v. 2,50 Euro pro Stück berechnet. Staffelpreise auf Anfrage.

 

Bestellungen richten Sie bitte an:

E-Mail: harald.gawenda@bag-selbsthilfe.de
Telefon: 0211-31006-0
Fax: 0211-31006-48


Cover Palliativbroschüre

Zurück