Selbsthilfe und Soziale Medien - Mitgliedergewinnung und Ansprache von Menschen mit Migrationshintergrund

Mit der Zukunftswerkstatt am 11.09.2018 soll auf die Konferenz im November 2017 aufgebaut werden. Hier werden erfolgreiche Social Media Strategien von zivilgesellschaftlichen Organisationen innerhalb und außerhalb der Selbsthilfe vorgestellt und die Ansprachemöglichkeiten von Menschen mit Migrationshintergrund für die Selbsthilfe diskutiert.

Soziale Medien sind für die meisten Menschen in Deutschland mittlerweile fester Bestandteil ihres Alltags und auch viele Selbsthilfeverbände nutzen Soziale Medien, um Interessierte anzusprechen und auf ihre Arbeit aufmerksam zu machen.

Im Projekt „Aktive Mitglieder gesucht“ wird die Gewinnung von Mitgliedern und die Ansprache von bestimmten Zielgruppen immer auch mit Hilfe des Querschnittsthemas der Sozialen Medien betrachtet. Diese spielen für alle Projektschwerpunkte (Migration, Junge Menschen, Reha-Aufenthalte und Selbsthilfe im Quartier) eine große Rolle. Die Schwerpunktthemen sollen auch zusammen mit der Nutzung von Sozialen Medien weitergedacht und dafür neue Strategien entwickelt werden.

Im Jahr 2017 wurde bereits eine Konferenz veranstaltet, bei der einerseits eine gemeinsame Basis an Grundwissen im Bereich der Sozialen Medien der teilnehmenden Verbände ausgebaut und außerdem gezieltes Fachwissen vermittelt wurde.

Mit der Zukunftswerkstatt am 11.09.2018 soll darauf aufgebaut werden und zunächst erfolgreiche Social Media Strategien von zivilgesellschaftlichen Organisationen innerhalb und außerhalb der Selbsthilfe vorgestellt und diskutiert werden.

Anschließend werden die Ansprachemöglichkeiten von Menschen mit Migrationshintergrund für die Selbsthilfe diskutiert und die verschiedenen Optionen besprochen, diese über Soziale Medien zu erreichen, und ein entsprechendes Best-Practice Beispiel aus der Selbsthilfe vorgestellt.

Link

Projektseite „Aktive Mitglieder gesucht“

Düsseldorf


Beginn
11.09.2018
10:00 Uhr
Ende
11.09.2018
16:00 Uhr
Projekte
Digitales
Weiterentwicklung der Selbsthilfe

Zum Kalender hinzufügen

Zurück