Erstellung und Verbreitung von Erklärfilmen zur Erstellung von Muster-Haushalts-/ Wirtschaftsplänen für kleinere Selbsthilfeorganisationen

Laufzeit:01.07.2020 - 31.05.2021
Förderung:IKK Classic

Projektbeschreibung

Egal wie groß ein Selbsthilfeverband ist, die finanziellen Fragen der Verbandsarbeit müssen geplant werden. Daher wird sich jeder ehrenamtliche Vorstand die folgenden Fragen stellen müssen:

Wie wird sich das kommende Haushaltsjahr entwickeln? Mit welchen Einnahmen- und Ausgaben ist zu rechnen? Ist eine ausreichende Liquidität vorhanden? Sind mögliche finanzielle Risiken erkennbar und wie kann frühzeitig gegengesteuert werden?

Es ist somit unabdingbar, Haushalts- bzw. Wirtschaftspläne im Selbsthilfeverband zu erstellen.

Grundlage für die Erstellung eines solchen Haushalts-/Wirtschaftsplans ist in der Regel das Wirtschaftsergebnis des abgelaufenen Geschäftsjahres und die Vorhaben und absehbaren Entwicklungen des neuen Geschäftsjahres. Neben den allgemeinen Kostensteigerungen sind insbesondere z.B. geplante Tariferhöhungen oder auch Auswirkungen aus vertraglichen Regelungen (Erhöhung der Staffelmiete) zu berücksichtigen. Im Bereich der Einnahmen sind z.B. die Mitgliederentwicklung und auch Förderzusagen wichtige Komponenten der Planung. Einige Positionen, wie z.B. das Spendenaufkommen müssen vorsichtig geschätzt werden. Grundsätzlich gilt, dass Einnahmen eher vorsichtig und Ausgaben eher großzügig angesetzt werden sollten.

Doch wie kann man solche wirtschaftliche Planungs- und Steuerungswerkzeuge im Detail erstellen, damit sie für die Erfordernisse des jeweiligen Verbandes auch passen?

Aus diesem Grunde haben wir verschiedene Erklärfilme erstellt, um den Verantwortlichen gerade in kleineren Selbsthilfeorganisationen die geschilderten Themen näherzubringen.

Projektziele

Mit dem Projekt „Erstellung und Verbreitung von Erklärfilmen zur Erstellung von Muster-Haushalts-/Wirtschaftsplänen“ für kleinere Selbsthilfeorganisationen“ wurden die beschriebenen Defizite zunächst analysiert und die Anforderungen an die Erstellung von Haushalts- und Wirtschaftsplänen gerade in ehrenamtlich geführten Selbsthilfestrukturen zusammengetragen.

Ziel ist es, das Grundlagenwissen zu vermitteln, um auch in einem kleineren Selbsthilfeverband eine wirkungsvolle, zuverlässige und präzise Finanzplanung auf die Beine zu stellen, die die ehrenamtlich geführten Mitgliedsverbände der BAG SELBSTHILFE bei der Erstellung von Haushalts- bzw. Wirtschaftsplänen unterstützen. Gleichzeitig sollen sie wirtschaftliche Planungs- und Steuerungs-werkzeuge an die Hand bekommen.

Erklärvideos

a. Was ist ein Wirtschaftsplan?

Was ist ein Wirtschaftsplan? - Mit Untertitel

Was ist ein Wirtschaftsplan? - Mit Audiodeskription

b. Was ist ein Liquiditätsplan?

Was ist ein Liquiditätsplan? - Mit Untertitel

Was ist ein Liquiditätsplan? - Mit Audiodeskription

Foto Christina Homma

Kontakt

Christina Homma

Referatsleitung Verwaltung/Finanzen

Tel.: 0211 31006-24
Fax: 0211 31006-63
Mail: christina.homma@bag-selbsthilfe.d

Hauptgeschäftsstelle
Kirchfeldstraße 149
40215 Düsseldorf