Handlungsleitfaden für die gesundheitliche Selbsthilfe zur Mitwirkung von Betroffenen im Rahmen der medizinischen Rehabilitation

Laufzeit: 01.04.2015 - 31.12.2015
Förderung: Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)

Projektbeschreibung

Ausgehend von der Annahme, dass medizinische Rehabilitation in der Selbsthilfearbeit bislang häufig nicht bewusst als Handlungsfeld wahrgenommen, sondern nur implizit gesehen zu werden scheint, hat die BAG SELBSTHILFE im Jahre 2015 mit finanzieller Unterstützung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) den Handlungsleitfaden für die gesundheitliche Selbsthilfe zur Mitwirkung von Betroffenen im Rahmen der medizinischen Rehabilitation  Dieses Dokument in neuem Tab öffnen und vorlesenerstellt.

Mit diesem Handlungsleitfaden soll ein einheitliches Verständnis vom Begriff der medizinischen Rehabilitation geschaffen, förderungswürdige Projekte sichtbar gemacht, Projektideen ausgetauscht und zur Beantragung von Fördermitteln für eigene Projekte angeregt werden.

Vor dem Hintergrund der Definition von medizinischer Rehabilitation im Sinne der ICF (Internationale Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit) mitsamt den zwölf konkreten Feldern der medizinischen Rehabilitation werden die Rolle und die Möglichkeiten der gesundheitlichen Selbsthilfe zur Verstetigung des Rehabilitationserfolgs durch aktive Mitwirkung von Betroffenen aufgezeigt.

Als gute Beispiele dient eine Reihe von Projekten unserer Mitgliedsverbände, die vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales, der Deutschen Rentenversicherung Bund oder anderen Zuwendungsgebern gefördert worden sind. Mit Hilfe einer Mitgliederbefragung konnten weitere Projekte aufgenommen werden, die nicht in den von der BAG SELBSTHILFE betreuten Projektlisten in Erscheinung treten. Die Projekte werden jeweils den zwölf konkreten Feldern der medizinischen Rehabilitation zugeordnet.

Schließlich werden Tipps und Hinweise zur Planung von Veranstaltungen zum Thema medizinische Rehabilitation gegeben, insbesondere für die Schulung  ehrenamtlicher Mitarbeiter*innen als Multiplikator*innen, sowie Möglichkeiten der Projektfinanzierung aufgezeigt.

Ansprechpersonen

Carsten Osterloh
Referat Projektförderung, Gruppenleitung

Tel.:     0211 31006-39
Mail:    carsten.osterloh@bag-selbsthilfe.de

Andreas Herzog
Referat Projektförderung, Sachbearbeitung

Tel.:     0211 31006-26
Mail:    andreas.herzog@bag-selbsthilfe.de

Foto Carsten Osterloh

Kontakt

Carsten Osterloh

Referat Projektförderung - Gruppenleiter

Tel.: 0211 31006-39
Fax: 0211 31006-48
Mail: projektfoerderung@bag-selbsthilfe.de

Hauptgeschäftsstelle
Kirchfeldstraße 149
40215 Düsseldorf