Selbsthilfe auf Kurs halten - Unterstützung für Mutige, die in der Selbsthilfe Verantwortung übernehmen

Foto Dr. Martin Danner

Kontakt

Dr. Martin Danner

Bundesgeschäftsführer

Tel.: 0211 31006-49
Fax: 0211 31006-48
Mail: geschaeftsfuehrer@bag-selbsthilfe.de

Hauptgeschäftsstelle
Kirchfeldstraße 149
40215 Düsseldorf

Laufzeit: November 2018 - Dezember 2018
Förderung: BARMER

Projektbeschreibung

Das Selbsthilfeprinzip wird getragen vom Leitgedanken der gegenseitigen Unterstützung von Menschen mit chronischen Erkrankungen und Behinderungen, vom Erfahrungsaustausch und von der gemeinsamen Wahrnehmung von Interessen. Besonders in Selbsthilfegruppen wird diese Gegenseitigkeitsstruktur als charakteristisch für die Selbsthilfe angesehen. Auch Selbsthilfeorganisationen begreifen sich als Plattform des Austauschs unter den Vertreterinnen und Vertretern der angeschlossenen Selbsthilfegruppen. Dieses wichtige Leitbild verstellt jedoch teilweise den Blick dafür, dass Selbsthilfeorganisationen und Selbsthilfegruppen nicht ohne strukturierte Entscheidungsfindungsprozesse auskommen, um gemeinsame Ziele erreichen zu können.

Selbsthilfegruppen und erst recht Selbsthilfeorganisationen sind auf Menschen angewiesen, die - trotz ihrer eigenen Erkrankung oder Behinderung - Führungsverantwortung übernehmen. Dies kann aber nur gelingen, wenn es jemanden gibt, der in Leitungsfunktionen eintreten möchte und der auch über die notwendigen Führungskompetenzen zur Ausübung dieser Funktionen verfügt. In Selbsthilfeorganisationen chronisch kranker und behinderter Menschen sind dies neben den ehrenamtlichen Vorständen und gegebenenfalls vorhandenen geschäftsführend Tätigen unter anderem die Gruppen- und Regionalleitungen.

In vielen Selbsthilfegruppen und –organisationen ist leider zu beobachten, dass es häufig an solchen Menschen fehlt. Dies kann schlimmstenfalls zu Zerfall der entsprechenden Selbsthilfestrukturen führen. Nicht selten liegt dies daran, dass die ehrenamtlich Tätigen sich mit solchen Führungsaufgaben schlichtweg überfordert fühlen bzw. auch überfordert sind.

Mit dem Projekt „Selbsthilfe auf Kurs halten - Unterstützung für Mutige, die in der Selbsthilfe Verantwortung übernehmen" wurde daher das Thema „Führung" in der Selbsthilfe umfassend aufgearbeitet und mit den Mitgliedsverbänden diskutiert. Unterschiedliche Führungsstrategien für unterschiedliche Situationen bzw. Strukturen der Selbsthilfearbeit wurden herausgearbeitet.

Darüber hinaus wurde erörtert, welche Kompetenzen und welche Persönlichkeitsentwicklung bei Führungspersonen notwendig sind, damit Führung gelingen kann.