Die BAG in den sozialen Medien

Das Social Media-Netzwerk der Selbsthilfe

Die BAG SELBSTHILFE finden Sie unter Facebook und Instagram.

Des Weiteren hat die BAG SELBSTHILFE aktuell zwei YouTube-Kanäle:
1. Kanal "BAG SELBSTHILFE"
2. Kanal "Jugend und Behinderung"

Möchten Sie sich im Social Media-Netzwerk der Selbsthilfe engagieren, dann setzen Sie sich mit unserer Social Media-Managerin

Eva Kauenhowen
Tel. 0211-31006-20
E-Mail: eva.kauenhowen@bag-selbsthilfe.de

oder dem Leiter unserer YouTube Projekte

Marius Schlichting
Tel. 0211-31006-44
E-Mail: marius.schlichting@bag-selbsthilfe.de

in Verbindung.

Für die Kampagnen der Selbsthilfe ist der sog. Sharepic Generator von großer Bedeutung.

Das Internet, als Informations- und Kommunikationskanal, ist aus dem Alltag der meisten Menschen in Deutschland nicht mehr wegzudenken, unabhängig von Alter und Geschlecht. Die Relevanz der digitalen Medien auch für Selbsthilfeverbände ist besonders im Bereich der Ansprache von Interessierten und bei der Verbreitung von politischen Forderungen sehr hoch.

Gerade die Sozialen Medien spielen hierbei eine große Rolle. Als Dachverband sieht es die BAG SELBSTHILFE auch als ihre Aufgabe an, ihre Mitgliedsverbände in der Nutzung neuer Medien zu unterstützen. Innerhalb des Projektes „Aktive Mitglieder gesucht“ wurde zu diesem Zweck eine moderne Onlineanwendung entwickelt, der „BAG SELBSTHILFE Sharepic Generator“, mit dem niedrigschwellig Bilder mit einem hohen Wiedererkennungswert erstellt werden können.

Den „BAG SELBSTHILFE Sharepic Generator“ finden Sie unter diesem Link: http://sharepic-bag-selbsthilfe.de/


Ihre Daten sind uns wichtig! Wenn Sie sich in den Sozialen Medien engagieren und bei unseren Kampagnen mitwirken möchten, dann beachten Sie bitte folgende Hinweise: https://www.bag-selbsthilfe.de/instagram-datenschutzerklaerung/