Was ist Selbsthilfe?

Was genau gesundheitsbezogene Selbsthilfe bedeutet, wie sie funktioniert, wer dahinter steckt und noch vieles mehr, wird hier ausführlich und verständlich beschrieben. Die folgenden Links und Texte führen in die jeweiligen Bereiche.

Selbsthilfe. Was soll das eigentlich sein?

Selbsthilfe kann so vieles sein! ​​​​​​​

Fast jeder hat schon einmal davon gehört, dass es Selbsthilfegruppen gibt. Für viele verbindet sich damit das Gefühl, dass es sich da um verschworene Gemeinschaften handelt, die merkwürdige Rituale pflegen. Der Stuhlkreis ist ein solches Ritual, das jeder vor Augen hat, wenn von Selbsthilfegruppen die Rede ist. Selbsthilfe kann aber so vieles sein! Beispielsweise eine Gesprächsrunde, ein aufmunterndes Gespräch am Telefon, gemeinsame Ausflüge mit Gleichbetroffenen, das Treffen bei Veranstaltungen oder der Kontakt mit anderen Gruppen.

Selbsthilfe ist aber in jedem Fall der Austausch von Erfahrungen und Informationen, gegenseitige Unterstützung, Solidarität und oft auch jahrelange Freundschaft.

Schon wird klar, dass Selbsthilfe eine Gemeinschaft bedeutet, die jeden stark machen kann und die eben durch das Miteinander eine starke Stimme gerade für chronisch kranke und behinderte Menschen und ihre Angehörigen ist.

Darüber hinaus ist Selbsthilfe auch politische Interessenvertretung. Selbsthilfe bietet auch Unterstützung und Beratung. Es lohnt sich daher, sich etwas näher mit der Selbsthilfe zu beschäftigen.

Weitere, ausführliche Informationen zur Selbsthilfe finden Sie unter Das ist Selbsthilfe!.

Selbsthilfe. Kann das wirklich „helfen“?

Aber sicher!

Ein Unfall mit schweren Folgen. Eine unerwartete Diagnose. Ein Kind, das behindert zur Welt kommt.

Wir Menschen können in Situationen geraten, mit denen wir nicht rechnen. Wir haben keine Erfahrungen mit dem, was da auf uns zukommt. Wir sind unsicher, haben oft sogar Angst.

Die Ärzte und Ärztinnen können uns medizinisch behandeln. Aber was passiert mit unseren Gedanken?

Manchmal fühlen wir uns aber auch nicht ausreichend informiert. Die Recherche im Internet verunsichert uns oft mehr, als dass sie hilfreich ist.

Da tut es gut, zu wissen, dass es noch andere Menschen gibt, die in der gleichen Situation sind oder waren. Und es hilft noch mehr, sich verstanden zu fühlen und von Erfahrungen anderer zu lernen.

Wenn wir dann gelernt und unsere eigenen Erfahrungen gemacht haben, ist es für viele geradezu ein inneres Bedürfnis, die eigenen Erfahrungen wiederum an andere weiterzugeben, die jetzt in der gleichen Situation sind, in der man vorher selbst war.

All das kann Selbsthilfe!

Mehr noch: Selbsthilfegruppen und -organisationen bieten eine Vielzahl an Unterstützungs- und Beratungsangeboten an. Dies reicht von Broschüren, Beratungsangeboten, Workshops bis hin zur Unterstützung, Behandlung und Förderung in eigenen Einrichtungen der Selbsthilfeverbände. Aber auch dort gilt: Die Betroffenen haben das Sagen, ganz nach dem Motto: „Nichts über uns ohne uns!“

Welche Chancen hinter der Teilnahme in Selbsthilfegruppen oder auch in der persönlichen Einbringung in Selbsthilfeorganisationen stecken können, zeigen wir unter Wirkung der Selbsthilfe auf.

Selbsthilfe. Ein händchenhaltender Stuhlkreis?

Kann sein, muss aber nicht!

Eine Gruppe von eher weniger froh gestimmten Menschen sitzt auf Stühlen, die in einem Kreis angeordnet sind. Die TeilnehmerInnen des Stuhlkreises erzählen sich gegenseitig ihre Sorgen und Nöte und nicken sich verständnisvoll zu…

Dies ist das Bild, das viele Menschen im Kopf haben, wenn es um Selbsthilfe geht. Und es ist absolut nicht falsch. Auch das ist Selbsthilfe. Aber Selbsthilfe ist eben nicht nur das. Selbsthilfe ist und kann so viel mehr.

Welche verschiedenen Formen und Facetten die Selbsthilfe in Deutschland hat und wo man sie finden kann, beschreiben wir unter Formen und Strukturen der Selbsthilfe.

Selbsthilfe. Sich selbst helfen?

Ja, aber nicht ganz allein!

Die Selbsthilfe, ihre Gruppen und Verbände leben von der Eigeninitiative und Eigenverantwortung ihrer einzelnen Mitglieder. Aber jeder Mensch für sich allein kann nicht so viel erreichen, wie eine starke Gemeinschaft von Gleichgesinnten.

Die Selbsthilfebewegung hat bereits viel in Deutschland erreicht. Die gesundheitsbezogene Selbsthilfe hat sich zu einer wichtigen Säule im Gesundheitswesen entwickelt. Neben ihrer Rolle im Gesundheitswesen ist die Selbsthilfe aber auch die treibende Kraft zur Stärkung der Rechte behinderter Menschen, indem sie unter anderem für die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention in Deutschland kämpft.

Um diesen Status Quo beizubehalten, sich aber auch an neue Herausforderungen, wie die Chancen und Risiken der neuen Medien, anzupassen, ist es wichtig, die Selbsthilfe in Deutschland weiterzuentwickeln.

Erfahren Sie hierzu mehr unter Weiterentwicklung der Selbsthilfe-Arbeit - Chancen und Herausforderungen.

Selbsthilfe. Wer steckt eigentlich dahinter? Und wo gibt es das?

Wir sind viele! Fast überall!

Wie schon gesagt: Gemeinsam können wir viel (mehr) erreichen!

In Deutschland gibt es etwa 100.000 Selbsthilfegruppen zu nahezu jeder Erkrankung und Behinderung, in denen sich rund 3,5 Millionen Menschen zusammenschließen. Die Selbsthilfe-Landschaft in Deutschland ist sehr breit aufgestellt: Von Selbsthilfegruppen auf regionaler Ebene und übergreifenden Landesarbeitsgemeinschaften, über indikationsspezifische (auf bestimmte Krankheitsbilder spezialisierte) Bundesverbände bis hin zur Dachorganisation der Bundesverbände, der BAG SELBSTHILFE.

Selbsthilfegruppen werden durch örtliche Selbsthilfekontaktstellen unterstützt. Nähere Informationen zur Arbeit der Selbsthilfekontaktstellen finden Sie bei der NAKOS (Nationale Kontakt- und Informationsstelle zur Anregung und Unterstützung von Selbsthilfegruppen) beziehungsweise der DAG SHG (Deutsche Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfegruppen e.V.).

Die Selbsthilfe agiert nicht im luftleeren Raum. Sie wird vom Engagement ihrer Mitglieder getragen, aber auch von politischen Institutionen und fördernden Einrichtungen im Gesundheitswesen unterstützt.

Das gesamte Netzwerk der Selbsthilfe und deren Förderer und Unterstützer beschreiben wir mit allen Kontaktadressen unter Selbsthilfe-Netzwerk.

Und was gibt es Neues?

Vieles! Und immer wieder

Aktuelle Nachrichten und Termine von, über und um die Selbsthilfe herum gibt es hier: Aktuelles

Und in unserer Szene sammeln wir spannende Geschichten, Meinungen und anderes Interessantes zur Selbsthilfe.

Es lohnt sich also, immer mal wieder vorbei zu schauen:
Zur Szene
Zu den Nachrichten und Terminen