Das Forschungsinstitut Technologie und Behinderung (FTB) und die BAG SELBSTHILFE – der Dachverband der Behindertenselbsthilfe laden Sie herzlich ein.

Mittelständische Unternehmen und die öffentliche Verwaltung haben gleichermaßen Handlungsbedarf: Strukturen und Prozesse werden digitalisiert und Barrierefreiheit ist dabei ein wesentlicher Gesichtspunkt. Für Verantwortliche in der Verwaltung insbesondere aufgrund bestehender europarechtlicher Vorgaben wie beispielsweise die Rechtsverordnung zur barrierefreien Informationstechnik (BIT–V II) und der Verpflichtung, Websites und andere digitale Angebote der Verwaltung barrierefrei zu gestalten. Unternehmen widmen sich dem Thema digitale Barrierefreiheit häufig im Rahmen einer nachhaltigen und wettbewerbsorientierten HR-Strategie, die Inklusion und Diversity als Chance für einen dauerhaften Unternehmenserfolg begreift.

Teilhabe 4.0 bietet beiden Zielgruppen die Möglichkeit, mit erfahrenen Expertinnen und Experten aus Praxis und Forschung digitale Barrieren zu identifizieren und diese systematisch abzubauen. Kommen Sie mit den Profis für digitale Barrierefreiheit ins Gespräch! Erfahren Sie von anderen Unternehmerinnen und Unternehmern, IT-Fachkräften und HR-Verantwortlichen, weshalb sich Barrierefreiheit betriebswirtschaftlich lohnt. Und lernen Sie, wie auch Ihre Verwaltung barrierefrei wird.

Wir laden Sie herzlich ein, an unserer digitalen Seminarreihe teilzunehmen. Ihr Unternehmen oder Ihre Verwaltung profitieren von effizienten E-Learning Strukturen, exklusiven und kostenfreien Fachvorträgen und Gute-Praxis-Beispielen erfolgreicher Digitalisierung ohne Barrieren.

3 Gründe, weshalb Sie dabei sein sollten:

  1. Heute handeln, morgen gewinnen: 88 Prozent der Schwerbehinderungen treten aufgrund von Krankheit im Laufe des Erwerbslebens auf. Schaffen Sie jetzt die (technischen) Voraussetzungen dafür, Ihr Personal langfristig beschäftigen zu können.
  2. Inklusion hilft bei Fachkräftemangel: Arbeitssuchende Menschen mit Schwerehinderung sind bezogen auf ihre Berufsausbildung besser qualifiziert für den ersten Arbeitsmarkt als Arbeitssuchende ohne Schwerbehinderung.
  3. Schonen Sie Ressourcen: Mit Ihrer Teilnahme erhalten Sie alle Informationen zu umfassender Barrierefreiheit, rechtlichen Rahmenbedingungen und staatlichen Unterstützungsleistungen aus einer Hand.

 

Wir informieren Sie an dieser Stelle in Kürze über den Termin zu unserer Auftaktveranstaltung der Schulungsreihe im Oktober.

Oops, an error occurred! Code: 20201027153554beae6be7

Newsletter